Summerau Unterort 11
4261 Rainbach im Mühlkreis

Telefon
+43 7949 6045

Unser Betrieb

Familienbetrieb

Unser Familienbetrieb befasst sich seit 1993 intensiv mit der biologischen Landwirtschaft und ist seit dieser Zeit Mitglied beim Verband „BIO Austria“.

Auf Basis einer konsequenten Auseinandersetzung mit der Natur und ihren Qualitäten bieten wir unseren Kunden seit 1995 unsere Bio-Produkte über landwirtschaftliche Direktvermarktung an.

Seit 2003 betreiben wir neben unserer eigenen Fleischerei, in der unsere prämierten Schinken und Würste erzeugt werden, auch unseren Bio-Hofladen. Über diesen können Sie unsere Erzeugnisse beziehen. Außerdem können Sie uns als Bio-Caterer buchen. Als weitere Produktschiene bieten wir Edelbrände und Fruchtliköre aus eigener Erzeugung an.

Wir verarbeiten in unserer behördlich genehmigten und den neuen EU-Hygienerichtlinien entsprechenden betriebseigenen Fleischerei rund 70 Tonnen Fleisch pro Jahr.

Bio-Mastschweinestall

Unser Außenklimastall mit Kistenhaltung für 250 Mastschweine erfüllt in überzeugender Weise die Anforderungen der Bioschweinehaltung. Die Tiere fühlen sich offensichtlich aufgrund des guten Stallklimas und der reichlichen Verwendung von Stroh „sauwohl“.

Dafür maßgebend ist die Ausstattung des in Rundholzkonstruktionen ausgeführten Hallenbaukörpers. Die Fülle einfacher, aber funktioneller Details haben wir großteils selbst entwickelt. Der Stallgrundriss bietet mit zweihüftiger Anordnung der Liegekisten und angeschlossenem Auslauf gute Überschaubarkeit.

Der Mastschweinestall wurde architektonisch durch den Förderungspreis vom Land Oberösterreich mit dem 1. Platz beim landwirtschaftlichen Bauwettbewerb 2008 gewürdigt.

Bio-Mastschweinestall

Unser Außenklimastall mit Kistenhaltung für 250 Mastschweine erfüllt in überzeugender Weise die Anforderungen der Bioschweinehaltung. Die Tiere fühlen sich offensichtlich aufgrund des guten Stallklimas und der reichlichen Verwendung von Stroh „sauwohl“.

Dafür maßgebend ist die Ausstattung des in Rundholzkonstruktionen ausgeführten Hallenbaukörpers. Die Fülle einfacher, aber funktioneller Details haben wir großteils selbst entwickelt. Der Stallgrundriss bietet mit zweihüftiger Anordnung der Liegekisten und angeschlossenem Auslauf gute Überschaubarkeit.

Der Mastschweinestall wurde architektonisch durch den Förderungspreis vom Land Oberösterreich mit dem 1. Platz beim landwirtschaftlichen Bauwettbewerb 2008 gewürdigt.

Rinder- und Jungviehhaltung

20 Mutterkühe und deren Kälber

Stallung: Kaltstall mit Auslauf und Weide (ca. 5 ha)
Durch den speziell ausgewählten Zuchtbullen (Fleischrasse) entsteht eine hohe Fleischqualität.

20 Jungrinder (Ochsen und Kalbinnen)

Stallung: Kaltstall mit Auslauf
Die Jungrinder werden ab Hof vermarktet.

Rinder- und Jungviehhaltung

20 Mutterkühe und deren Kälber

Stallung: Kaltstall mit Auslauf und Weide (ca. 5 ha)
Durch den speziell ausgewählten Zuchtbullen (Fleischrasse) entsteht eine hohe Fleischqualität.

20 Jungrinder (Ochsen und Kalbinnen)

Stallung: Kaltstall mit Auslauf
Die Jungrinder werden ab Hof vermarktet.